Direkt zum Inhalt
Stressfraktur des medialen Tibiakopfes
Fallinformationen
35-jähriger Patient, neue Schmerzen im Knie, kein erinnerliches Trauma.

Pat. hat Schmerzen im Knie, vor allem beim Joggen. In den letzten 2-3 Jahren fast keinen Sport gemacht, nun 3 bis 4 mal pro Woche 5 bis 8 km gejoggt seit 3 Wochen.
Infos
  • Kategorien



Tophöse Gichtarthropathie
Fallinformationen

68 j., männlich. Klinik: Über mehrere Jahre langsam progrediente derbe Schwellung suprapatellar, keine Schmerzen.

In seitlicher Radiografie besteht eine große polynoduläre teils mineralisierte Weichteilraumforderung (weisse Pfeile) wie bei intratendinösem Urattophus, typische Tophusstacheln bestehen am Vorderrand der Patella, zudem eine große Osteolyse der anterosuperioren Patella (gelber Pfeil) wie bei intraossärem Urattophus.

Die MRT zeigt in sagittaler T2w ein typisches intermediäres Signal des teil intratendinösen teils intraossären Urattophus.

Infos
  • Kategorien



hamstring - ischiokrurale Muskulatur
Fallinformationen
53- jähriger Patient mit links glutealen Schmerzen und Schmerzen im linken dorsalen Oberschenkel seit mehr als 6 Monaten. Kein erinnerliches Trauma.

Es zeigen sich ausgeprägte PD- Signalanhebungen am gemeinsamen Ursprung der ischiokruralen Muskulatur ("hamstrings") am Tuber ischiadicum im Sinne einer Insertionstendinopathie der ischiokruralen Muskulatur mit Partialruptur, passend zu der vom Patienten beschriebenen Beschwerden.
Infos
  • Kategorien



talokalkaneare Koalition
Fallinformationen
14- jährige Patientin mit innenseitigen Schmerzen und einem Distorsionstrauma.

Neben den Veränderungen durch das Trauma zeigt sich eine bindegewebige Coalitio talocalcaneare (Bild 14-1 Pfeil, 14-2) mit deutlicher Reizung und Ödem- Äquivalent der angrenzenden Strukturen. Zusätzlich ist in Bild 14-1 die Kapselmarkierung zu sehen, die genutzt wird, um den Schmerzpunkt der Patienten besser sichtbar zu machen.
Infos
  • Kategorien



Achillessehnenruptur
Fallinformationen
69- jährige Patientin mit seit langer Zeit bestehender Schmerzen, bekannte Vorschädigung der Achillessehne, nun nach einem Trauma deutliche Schmerzexazerbation

Akute Ruptur der Achillessehne mit Dehiszenz der Sehnenstümpfe um 2,4cm und gering vermehrter Flüssigkeit zwischen den Sehnenstümpfen (Bild 11-1). Zusätzlich zeigen sich Verkalkungen der Sehne als Zeichen einer chronischen Tendinosis calcarea (Bild 11-2, Pfeil).
Infos
  • Kategorien



Partialruptur
Fallinformationen

50 jähriger Patient mit Achillodynie, bereits sonografisch bestand der Verdacht auf eine Teilruptur des Achillessehne.

Die MRT des Rückfusses bestätigt eine kleine Partialruptur (Pfeil in Bild C) sowie die zugrunde liegende Tendinose ( Bild A und B). Zudem besteht eine schwere begleitende Reizung des Paratenons (Pfeilspitzen in Bild A).

Infos
  • Kategorien



Korbhenkelriss
Fallinformationen

40 jähriger Patient mit belastunsabhängigen medial betonten Gonalgien. Die MRT des linken Knies zeigt einen sogenannten Korbhenkelriss des Innenmeniskus.

Infos
  • Kategorien



Brodie-Abszess
Fallinformationen

11 jährige Patientin mit unspezifischen Knieschmerzen seit wenigen Wochen und klinischem Verdacht auf eine Chondropathia patellae.

Die MRT des Kniegelenkes zeigt einen von kräftigem Granulationsgewebe und gleichmässiger Sklerose umgebenen lytischen abszessverdächtigen Herd epimetaphysär in der medialen Femurkondyle. Es besteht zudem eine perifokale Markraumsklerose und Knochenmarködem sowie periostales Ödem des distalen Femurs. Der mr-morphologische Verdacht auf einen Brodie-Abszess wurde in der operativen Sanierung des Herdes bestätigt.

Infos
  • Kategorien



Tiefe Beinvenenthrombose im MRT
Fallinformationen

"Eine Thrombose ist eine Gefäßerkrankung, bei der sich ein Blutgerinnsel (Thrombus) in einem Blutgefäß bildet; der Begriff wurde im 2. Jahrhundert von Galēn geprägt. Thrombosen können in allen Gefäßen auftreten. Meistens handelt es sich um eine Thrombose der Venen (Venenthrombose oder Phlebothrombose), speziell eine Thrombose der tiefen Beinvenen (Tiefe Venenthrombose – TVT). (Quelle Wikipedia)"

Infos
  • Kategorien



Untere Extremität abonnieren